Rehabilitationssport

Die Verordnung von Rehabilitationssport wird den Menschen gewährt, die bereits aufgrund ihrer Beschwerden ärztlich behandelt werden oder durch eine Behinderung beeinträchtigt sind. Jeder niedergelassene Arzt kann Ihnen eine Rehasport-Verordnung ausstellen und wird Sie beraten, welche Form für Sie in Frage kommt. Die Kosten werden in der Regel von den Krankenkassen, der Rentenversicherung oder der Unfallversicherung übernommen.

Im Vitalpark finden die Reha-Sportgruppen im Rahmen von Trocken- oder Wassergymnastik statt und werden von unseren speziell ausgebildeten Physio- und Sporttherapeuten durchgeführt. Jede Gruppe ist gezielt auf bestimmte orthopädische Krankheitsbilder ausgerichtet, sodass die Übungen entsprechend darauf abgestimmt sind. Gleiches gilt für unsere Herzsportgruppen.

Zeitrahmen:

  • Verordnet werden i.d.R. 50 Einheiten innerhalb von 18 Monaten.
  • Die Gruppen finden von Montag bis Freitag morgens bis abends und an Samstagen tagsüber statt.
  • Trainiert wird 1-2 mal pro Woche.

Wir als 1. SC 1911 Heiligenstadt e.V. sind Träger des Rehabilitationssports im Vitalpark, welcher beim Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. zugelassen ist.

Weitere Informationen

© Copyright - 1. SC 1911 Heiligenstadt