Verjüngungsprozess eingeleitet – Vorstand vor dem Umbruch

Die gestrige Mitgliederversammlung des 1. SC 1911 Heiligenstadt läutete einen Umbruch auf Vorstandsebene ein. Präsident Thorsten Gross, sowie Vorstandsmitglied Ulrich Gabel und Schatzmeister Andreas Neuhaus werden bei den Vorstandswahlen 2019 nicht mehr kanditieren. Präsident Gross begründete dies mit zeitlichen Kollision seiner beruflichen Tätigkeit. Des weiteren will man den Weg freimachen für einen Verjüngungsprozess auf Vorstandsebene. Ulrich Gabel sicherte dem Verein aber weiterhin jegliche Unterstützung zu. Jetzt gilt es in der verbleibenden Legislaturperiode adäquate Nachfolger aus den eigenen Reihen zu finden. Die Gespräche dahingehend sind schon im Gange und werden durchaus positiv zu bewerten.

Die Abteilung Tischtennis wird sich vom SCH lösen und einen eigenen Verein gründen. Präsident Gross wünscht den Initiatoren viel Erfolg für diesen Schritt.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und es wurde wieder einmal deutlich das der SCH auf soliden Füßen steht und man zuversichtlich die nächsten Jahre angehen kann. Der neu gewählten Vorstand 2019 übernimmt ein mehr als gut bestelltes Feld.