Reserve trennt sich unentschieden vom VfL Hüpstedt 1892 e.V.

+++++Stefan Lerch mit starker Performance+++++

Am Ende leistungsgerecht trennt sich unsere Reserve vom Gast aus Hüpstedt. Früh brachte Ronaldo Osmani die blau weißen Farben in Front, aber der Gast konterte und führte mit 2:1. Adrian Wilhelm stellte kurz vor der Halbzeit mit einen satten Schuss wieder auf Gleichstand. In Hälfte zwei überboten sich beide Teams mit Unzulänglichkeiten und dem Auslassen von Torchancen. So musste auf Heiligenstädter Seite (Aushilfs-)Torwart Pospischill zweimal sein ganzes Können aufweisen. Auch die Einwechslung von dem vorerst einmalig reaktivieren Sturmtank Peter Gabel brachte nichts mehr Zählbares für die Kreisstadtelf auf die „Anzeigetafel“. Trainer Schäfer hatte so oder so ein Potpourri von reaktivieren „All Stars“ auf der Auswechselbank. Mit Christoph Rodenstock und Thomas Gabel, der seine verheißungsvolle Karriere zu früh auf Grund schwerer Verletzungen beenden musste, saß noch weitere geballte Fußballkompetenz auf der Reservebank. Irgendwie ist das auch eine Qualität unserer Reserve. Bestnote beim Gastgeber verdiente sich mit Abstand Stefan „Lucky“ Lerch. Der Routinier zeigte einmal mehr seine individuelle Klasse und hatte großen Anteil am Heimpunkt. Den nehmen wir auch gerne mit gegen eine Gegner, der immer gefährlich für das blau weiße Tor war.