Vorbericht: 1.SC 1911 Heiligenstadt – ZFC Meuselwitz II

Am Samstag um 15:00 Uhr empfängt unser Mannschaft auf dem heimischen Kunstrasen die Regionalligareserve vom ZFC Meuselwitz. Unsere Elf hat sich in den letzten Wochen mit einer enormen Energieleistung zwei Spieltage vor Saisonende den ersehnten Klassenerhalt erspielt. Die Mannschaft stellte sich in den vergangenen Spielen fast von selbst auf. Nach einigen Verletzungen von Stammspielern und „Absitzen“ von Spielstrafen dezimierte sich unsere Elf zusehends. Hier kann man der Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Die mannschaftliche Geschlossenheit gab unserer Elf den letzten Willen, ihre Ziele zu erreichen. Am Samstag sind Stand jetzt bis auf die Langzeitverletzten (und das sind mittlerweile nicht wenige) alle Mann an Bord. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Abwehrhüne Martin Heinevetter.

Im letzten Auswärtsspiel in Ehrenhain einen 6:1 Sieg in die Kreisstadt zu bringen, war in dieser Höhe überhaupt nicht zu erwarten. Die beiden Doppeltorschützen Perić Ivan und Adrian Wilhelm machten den Unterschied aus. Mit bisher 15 Saisontreffern ist Adrian unser treffsicherster Spieler. Insgesamt verlief die zweite Halbserie erfolgreicher. Mit bisher 21 Punkten in der Rückrunde stehen schon mehr Punkte als in der Hinrunde zu Buche. In der Hinrunde waren es „nur“ 15 Punkte. Die Truppe hat Zukunft. Mit einem Altersdurchschnitt von 22,27 Jahren ist sie die zweitjüngste Mannschaft im TFV Oberhaus.
Die heutige Partie ist das letzte Heimpunktspiel in der laufenden Saison 16/17. Von allen Sorgen befreit, kann man auf ein schönes Spiel hoffen. Gegen spielerisch gut veranlagte Mannschaften, wozu der ZFC zweifelsohne zählt, sahen wir des öfteren diese Saison attraktive Spiele.

Unser Gast vom ZFC Meuselwitz hat als auf Aufsteiger einen starken vierten Tabellenplatz. Auch deren Spieler möchten sich für die Regionalligaelf Woche für Woche empfehlen. Da sich die 1. Mannschaft im Urlaub befindet, kann man auf eine Verstärkung aus deren Reihen nicht hoffen. Im letzten Punktspiel gegen Altenburg zeichnete sich E. Lochmann als dreifacher Torschütze aus. Man gewann das Spiel mit 4:2.

Der 1. SC 1911 Heiligenstadt möchte sich zum letzten Heimspiel für die Treue in der Saison recht herzlich bedanken. Mit Erwerb einer Eintrittskarte möchten wir alle Fans und Sponsoren zu einem Freigetränk, sowie zu einer Bratwurst recht herzlich einladen.

Auf geht’s Männer!