Vorbericht: FSV Wacker 03 Gotha – 1. SC 1911 Heiligenstadt

+++++Merfert Elf personell arg gebeutelt – Punkt(e) soll(en) trotzdem mit ins Eichsfeld gebracht werden+++++

Am kommenden Samstag um 15:00 Uhr tritt unsere I. Mannschaft im Volkspark-Stadion beim FSV Wacker 03 Gotha an. Beim Tabellenelften will unsere Mannschaft nach zwei Niederlagen in Folge wieder was für das Punktekonto tun um an einen vorzeitigen Klassenerhalt weiter zu arbeiten. Der Gastgeber konnte in der Rückrunde bisher erst magere fünf Punkte einfahren und stellt somit das zweitschlechteste Rückrundenteam der aktuellen Saison. Durch das kuriose Ligaspiel gegen Wacker Teistungen, hier traten die Eichsfelder mit nur sieben Feldspielern an, werden dem Punktekonto des FSV noch drei Punkte am grünen Tisch zugesprochen. Das Spiel wurde damals abgebrochen, da sich ein Teistunger Akteur zu dem verletzte und man somit nicht mehr spielfähig war.
Das Hinspiel konnte der kommende Gegner mit 2:3 in Heiligenstadt gewinnen. Es waren damals wohl die schwächsten acht Minuten der SCH Saison 2016/2017, denn trotz 2:0 Führung (Tore: Möhlhenrich und Peric) wurde in jenen acht Minuten die Führung verspielt und man ging als Verlierer vom heimischen Stelzenberg.

Unsere Mannschaft hat nach einem Höhenflug die letzten beiden Ligaspiele verloren. Dies sei der jungen Merfert Elf aber auch gestattet, denn die Entwicklungskurve der Eichsfelder zeigt deutlich nach oben. Diese Mannschaft wird in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten. Personell kriecht man leider auf dem Zahnfleisch. So sind neben den Langzeitverletzen (Rohner, Berger, Weidemann, Lubojanski, Werner) zu allem Übel Capitano Sebastian Möhlhenrich und Boris Dragicevic gesperrt. Christian Drost ist privat verhindert. Als wäre das noch nicht genug, schlagen sich Marcel Hanusch und Hinspieltorschütze Ivan Peric mit Blessuren rum. Ein Einsatz ist momentan bei beiden fraglich. Trotz aller personellen Engpässe steht am Samstag im Gothaer Volkspark-Stadion eine SCH Mannschaft auf dem Platz die gewillt ist, Punkte mit in den schönen Eichsfeldkreis zu bringen.

Packen wir es an!