F1 gewinnt Spitzenspiel gegen Herbsleben

Souveräner 2:0- Heimsieg gegen den direkten Verfolger +++ mannschaftliche Geschlosssenheit als Basis für den Erfolg +++ Titelfavorit Mühlhausen lässt Federn gegen den Tabellenletzten Worbis +++ SCH – Kids weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze der Kreisoberliga-Endrunde

Das wird ja immer besser! Aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung besiegte unsere F1 den bisherigen Tabellendritten aus der Spargelregion im Thüringer Becken mit 2:0. Nach Union Mühlhausen wurde damit bereits der zweite direkte Konkurrent im Kampf um die Meisterschaft besiegt.
Die SCH-Kids gingen das Spitzenspiel konzentriert an und setzten die Vorgaben ihrer Trainer erfreulich konsequent um. Angetrieben durch die unermüdlichen Mittelfeldspieler Laurenz Fiedler, Clemens Vogel und Merlin Kraushaar erarbeitete sich die Mannschaft von Beginn an eine deutliche Feldüberlegenheit. Herbsleben wurde in der eigenen Hälfte nahezu eingeschnürt.
Aus diesem powerplay heraus hätte es durch Aktionen von Nils Gross, Laurenz Fiedler und Clemens Vogel bis zur 10. Spielminute bereits 3 – oder 4:0 stehen können. Doch der Pfosten und Glanzparaden des hervorragenden gegnerischen Keepers verhinderten dies. In der 12. Minute war es einmal mehr Mika Lehmann, der mit einem satten Schuss aus halbrechter Position das 1:0 erzielte. Damit ging es auch in die Halbzeitpause.
Der Fussballnachwuchs von der Unstrut versuchte nach der Heiligenstädter Führung und besonders nach dem Seitenwechsel mit langen Bällen in die Spitze zu Torgelegenheiten zu kommen. Doch die Abwehr des SCH mit Joline Götzel, Luis Deppe und Landogar Höcke sowie Torwart Louis-Paul Preiss wussten das zu verhindern.
In dieser Drangphase der SG Herbsleben war es schön zu beobachten, wie das Mittelfeld der 1911er (jetzt ergänzt mit Salomon Hildebrandt) sich situativ verschob und die Abwehr in der Defensivarbeit unterstützte, und auch die nominellen Stürmer Mika Lehmann und Nils Groß (zwischenzeitlich ergänzt um Jakob Bachmann) engagiert mit zurück arbeiteten.
Mitte der zweiten Hälfte machte sich ein konditioneller Vorteil unserer F1 bemerkbar, nicht zuletzt bedingt durch eine geschickte Wechselstrategie. Unsere Kinder erarbeiteten sich wieder mehr Ballbesitzanteile und folglich erzielte Clemens Vogel mit einem strammen Weitschuss aus zentraler Position das 2:0 für unsere Farben (32. Spielminute). Dieses Ergebnis wurde dann sicher und souverän bis zum Schlusspfiff gehalten.
Klasse Kinder, weiter so – ihr seid eine Super-Mannschaft !

Diese ELF besiegten Herbsleben: Louis-Paul Preiss, Luis Deppe, Salomon Hildebrand, Landogar Höcke, Merlin Kraushaar, Joline Götzel, Laurenz Fiedler, Clemens Vogel (1 Tor), Jakob Bachmann, Nils Groß, Mika Lehmann (1Tor)

IMG-20170506-WA0043 IMG-20170506-WA0008