U9: Einladungsturnier in Worbis – ein guter Test fürs Kreisfinale

Für ein starkes Teilnehmerfeld hatten die Organisatoren des „Bärin Maika-Cups“ in Worbis gesorgt. So spielten die U9- Junioren des SCH in ihrer Vorrundengruppe gegen die Teams von Wacker Nordhausen (1:0 – Sieg), den späteren Turniersieger Göttingen 05 (0:2 –  Niederlage) und Union Mühlhausen (0:0)

Das Aufeinandertreffen mit diesen spielstarken Mannschaften war ideal zur Vorbereitung auf das im Februar anstehende Finale der Futsal – Hallenkreismeisterschaft geeignet. So stand nach den tollen Ergebnissen der letzten Wochen am Samstag in der Ohmberghalle bei Spielern und Trainern der  Heiligenstädter F1 das Motto „Spaß haben und ausprobieren“ im Vordergrund.

Nach Abschluss der Gruppenphase, welche aufgrund der schlechteren Tordifferenz als Dritter beendet wurde,  traf der SCH – Nachwuchs im Spiel um Platz 5 auf die Kinder des Gastgebers – Einheit Worbis (0:0 nach regulärer Spielzeit). Das zur Entscheidung notwendige 6 – Meterschießen entschieden die Heiligenstädter für sich.

Zum Aufgebot beim „Bärin Maika – Cup“ gehörten: Jonas Wolf, Louis Paul Preiss, Lukas Trümper, Luis Deppe, Salomon Hildebrand, Laurenz Fiedler, Landogar Höcke, Merlin Kraushaar, Clemens Vogel,  Mika Lehmann (1 Tor), Nils Gross