Spielbericht: 1. SC 1911 Heiligenstadt – FSV Wacker 03 Gotha 2:3 (2:0)

Merfert Elf verspielt 2:0 Pausenführung – Gast dreht Partie innerhalb von acht Minuten

Das war bitter! Da führt unsere Mannschaft zur Halbzeit mit 2:0 durch Tore von Sebastian Möhlhenrich per Strafstoß und Ivan Peric, hat scheinbar alles im Griff, gibt aber innerhalb von acht Minuten die Führung aus der Hand und läuft auf einmal einem Rückstand hinterher. Durch diese unnötige Niederlage verpasste man es sich im Mittelfeld festzusetzen und muss jetzt wieder den Blick leicht nach unten in der Tabelle richten. Besonders ärgerlich ist dieser Endstand auch da unsere Gäste aus Gotha nicht einmal eine Übermacht darstellte und man auch nach dem 2:3 Rückstand gute Chancen hatte die passende Antwort zu geben. Am kommenden Spieltag reist unsere Elf nach Schweina und will dort den Negativtrend stoppen, wobei die Auswärtsaufgabe sich als nicht einfach darstellt.