Andre Kunze an seinem Geburtstag treffsicher

 

1. SC 1911 Heiligenstadt II – SG Kirchheilinger SV 4:3 (2:2)

Glücklicher Sieg für Reserve in torreicher Partie

Mit 4:3 Toren besiegte unsere Reserve die Vertretung aus Kirchheiligen und klettert auf den fünften Tabellenplatz.
In einer torreichen Partie entschied Andre Kunze an seinem Geburtstag mit zwei Kopfballtoren die Begegnung. Der Gast ging bereits früh per Elfmeter in Führung, ehe postwendend Ronaldo Osmani per Fernschuss ausglich. David Haberzettel legte kurz darauf nach und brachte unsere Mannschaft mit 2:1 in Führung. Wer dachte dies würde der Schäfer Elf zu mehr Souveränität verhelfen, wurde enttäuscht, denn der Gast glich zeitnah zum 2:2 aus. Die Defensive der Kreisstädter präsentierte sich nicht nur in dieser Szene wacklig. Nach einer turbulenten Anfangsphase verflachte die Partie zunehmens. Dies setzte sich auch in Halbzeit zwei fort. Das Spiel war durch einige Fehlpässe und Unstimmigkeiten auf beiden Seiten geprägt. Erst zehn Minuten vor Schluss nahm die Partie nochmal Fahrt auf. Daniel Dombrowicz bediente jenen Andre Kunze per Flanke, die dieser mustergültig per Kopf versenkte. Wer wiederrum dachte, dass unsere Mannschaft das Spiel nun im Griff hatte, wurde erneut enttäuscht, denn der Gast glich verdient zum 3:3 aus. Aber Kirchheiligen hatte die Rechnung ohne Andre Kunze gemacht. Dieser tankte sich in der Schlussminute in den gegnerischen Sechszehnmeterraum vor und versenkte erneut per Kopf zum vielumjubelten, aber auch durchaus glücklichen Siegtreffer. Der aufopferungsvoll kämpfende Gast konnte einem schon ein wenig leid tun, aber die Punkte nehmen wir trotzdem gerne mit.