Vorbericht unserer Ersten gegen SC Weimar

Mit dem SC 1903 Weimar kommt am Samstag um 15:00 Uhr ein Spitzenteam auf den Heiligenstädter Stelzenberg. Die Gäste aus der Kulturhauptstadt Europas sind bisher ungeschlagen und haben nur im letzten Spiel gegen Gotha (1:1) Punkte gelassen. Auf unsere Mannschaft wartet also ein echter Prüfstein. Unklar ist beim SCH noch die Besetzung der Torhüterposition. C. Sternadel befindet sich auf der Heimreise aus dem Urlaub und ob P. Jeske der Einladung zum Stadtfest folgt, steht noch nicht fest. Glücklicherweise befindet sich die etatmäßige Nr.2, M. Kunze, wieder im Training und stünde als Alternative zur Verfügung. Ebenso sind M. Werner und I. Peric wieder im Mannschaftstraining. Ob es am Samstag bereits für einen Einsatz reicht, wird kurzfristig entschieden. Gulian Thunert muss erneut wegen seines Studiums passen.

Trainer Axel Merfert zum bevorstehenden Heimspiel: „Wir haben ein Heimspiel und dieses wollen wir gewinnen. Gegen den SC Weimar kein leichtes Vorhaben. Sollte es uns aber gelingen, die taktische Disziplin vom Altenburg-Spiel konsequent umzusetzen und unsere Chancenverwertung zu verbessern, ist ein Sieg im Bereich des Möglichen.“

Mit einem Heimsieg im Rücken lässt es sich besser Stadtfest feiern. Also auf geht’s!

+++++GEH TROTZ STADTFEST ZUM FUSSBALL IN DEINER STADT++++